In der aktuellen Finanzierungsrunde des Frankfurter Robo Advisors Ginmon ist ein siebenstelliger Betrag erzielt worden. Head of Investment der vierfach überzeichnete Finanzierungsrunde ist der Londoner Venture-Capital-Fonds Passion Capital den FinTech Headquarter auch vor kurzem besucht hat.

Ginmon ermöglicht es privaten Anlegern in ein durch digitale Portfoliotechnologie verwaltetes ETF-Portfolio zu investieren. Da das Portfoliomanagement vollautomatisiert ist, entfallen für den Anleger die Kosten eines Vermögensverwalters. Damit will Ginmon Privatanlegern Zugang zu Leistungen bieten, die sonst nur sehr vermögenden und institutionellen Kunden vorbehalten ist.